Datenverarbeitende Stelle ist die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Der Datenschutz in der SELK und allen ihr zugeordneten kirchlichen und diakonischen Diensten, Einrichtungen, Gemeinden und Werken ohne Rücksicht auf deren Rechtsform unterliegt wegen des verfassungsrechtlichen Grundsatzes der kirchlichen Selbstverwaltung nicht der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), sondern eigenen Regeln zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, der „Richtlinie für den Datenschutz in der SELK“ (kurz: RDS-SELK). 
Diese ist hier abrufbar:
PDF-Datei | 298 kB

Anders als nach Art. 13 DSGVO besteht für die SELK und ihre kirchlichen Stellen eine Informationspflicht der betroffenen Person über Art, Zweck und Umfang der Datenverarbeitung nicht bereits bei Erhebung von personenbezogenen Daten, sondern erst auf Verlangen der betroffenen Person (§ 17 Abs. 1 RDS-SELK).

Ihr Auskunftsverlangen richten Sie bitte an:
Dreieinigkeitsgemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK)
Burmesterstr. 1
24594 Hohenwestedt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Sollten Sie sich durch diesen Telekommunikationsdienst in dem Schutz ihrer personenbezogenen Daten verletzt sehen, steht Ihnen ein Beschwerderecht bei dem Kirchlichen Beauftragten für den Datenschutz Rechtsanwalt und Notar Dr. Jochen Springer, Schillerstraße 3, 29525 Uelzen, offen.